Filmplakat zu "Nymphomaniac"

Lars von Trier zeigt „Nymphomaniac“ auch als Webserie

Über „Nymphomaniac“, den neuen Film des dänischen Regisseurs Lars von Trier, ist ja schon seit geraumer Zeit eine (erwartbare) Diskussion hereingebrochen. Zu explizit, womöglich ganz „echt“, sollen zumindest einige Szenen sein, die in der biografisch erzählten Geschichte über eine 50-jährige Frau (Charlotte Gainsbourg) und ihre sexuellen Erlebnisse vorkommen. Advertisements

Die Web-Wetter-Helden vom DWD

Das Leben ist ungerecht. Da macht man nur seine Arbeit und bekommt regelmäßig Prügel von Besserwissern ab. So erging es auch gestern wieder den Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD), die im Netz sofort Häme bezogen, als Sturm „Xaver“ doch nicht so verheerend wütete wie angekündigt. Wir finden: Der DWD hat mal einen Lobgesang verdient.

Von Büchern und Thesen zu Filmen

Unter dem Titel „Einfach fernsehen – Zur Zukunft des Bewegtbildes“ ist heute in Köln ein neues Buch vorgestellt worden, dessen Lektüre sich allein nach den Namen der Autoren wohl lohnen muss. Sehr viele der in Deutschland führenden Experten zum Thema Webvideo sind darin versammelt, so unter anderem Vera Lisakowski vom Grimme Online Award, Sebastian Büttner…

Großer Journalismus: Die WebTV-Reportage „Healing Bobby“ von Time

„Video? Fernsehen? Das ist nicht unser Kerngeschäft.“ Noch immer soll es Printmarken geben, die nicht genau wissen, was sie eigentlich mit diesem komischen Bewegtbilddingsbums anfangen sollen. Zumindest all jenen unter ihnen, die mit Journalismus noch nicht ganz abgeschlossen haben, sei ein kleiner Film von einem Printhaus ans Herz gelegt. Ein großer, wunderbarer, herausragender Film.

Die besten Wissenschaftsvideos des Jahres

Dass man mit bewegten Bildern komplizierte Dinge am besten erklären kann, weiß man nicht erst seit der „Sendung mit der Maus“. Tatsächlich aber hat die legendäre Kindersendung des WDR auch hierzulande eine neue Formatsparte angestoßen, die nun schon seit einigen Jahren in TV und Web gleichermaßen boomt: Die Faszination (populär-) wissenschaftlicher Videos ist ungebrochen.

Die größte Baustelle von Youtube ist immer noch das Geld

Die Lobeshymne in der „Zeit“ kam, wie es für Netzberichterstattung deutscher Qualitätsdruckmedien fast schon Tradition ist, ein bisschen spät. Dafür aber war sie so positiv, dass sich selbst ein paar gestandene Manager wahrscheinlich die Augen gerieben haben: So bedingungslos freundlich hat in den vergangenen Jahren wohl niemand hierzulande über Youtube berichtet.

Was Felix Baumgartner und Glenn Greenwald verbindet

Auf den ersten Blick sind es zwei vollkommen unterschiedliche Ereignisse, die in den vergangenen Stunden zumindest die Netzwelt bewegt haben: Zum einen hat Red Bull jetzt ein spektakuläres Video veröffentlicht (s. auch unten), das den Stratosphärensprung von Felix Baumgartner von vor einem Jahr nochmals aus bisher nicht bekannten Perspektiven zeigt. Und zum anderen gab Glenn…

Twitter vs. Facebook – wer gewinnt den „Second Screen“?

Während vor allem in Deutschland mancherorts immer noch der Streit darüber ausgetragen wird, ob der Second Screen nur ein überbewerteter Netzhype oder doch integraler Bestandteil der modernen TV-Konsums ist, halten sich die Big Player der Branche nicht mehr mit Grundsätzlichkeiten auf: Schon seit Monaten wird der Kampf um die Vorherrschaft im „SocialTV“ zwischen Facebook und…

Die TV-Newsroboter von Wochit

Ist das nun schlicht „zeitgemäße Arbeitserleichterung“, oder ein „Meilenstand in der Sozialisierung der Videoproduktion“ – oder doch eher ein weiterer „Spatenstich für das Grab des Journalismus“? So unterschiedlich sind die Meinungen über den Service des israelischen Startups Wochit, der derzeit in den USA für immer mehr Aufsehen sorgt.

Das neue TV-Universum

Weil ich sie so gelungen finde, möchte ich gerne kurz auf diese schöne Infografik des amerikanischen Webanalysenproviders Skytide hinweisen. Sie listet sehr übersichtlich und verständlich die meisten wichtigen Konzerne, Akteure und Begriffe des neuen Digital-Video-und-TV-Universums auf (einige europäische Größen wie Zattoo oder Magine fehlen) – und vermittelt so nebenbei auch einen imposanten Eindruck davon, wie…

Eine IFA für OneTV

Ich hatte es irgendwie ja schon geahnt, und ich lag nicht falsch: Eine sehr interessante IFA war das in diesem Jahr, nicht so marketingmäßig aufgeblasen oder zwangsvisionär daher kommend wie in vielen Jahren zuvor. Die Messe war unaufgeregter und sachlicher, was der gesamten Veranstaltung spürbar gut tat. Und auch der angeschlossene Medienkongress punktete mit einem…

IFA 2013: Zwischen Featuritis und echten Innovationen

Pünktlich zur Internationalen Funkausstellung geht natürlich auch der Sturm der Pressemitteilungen wieder los: Sender, Gerätehersteller, Softwareproduzenten und viele andere übertrumpfen sich gegenseitig mit Jubelmeldungen über neue Produkte und Angebote. Leider tun viele „Marktteilnehmer“ (wie das jetzt neudeutsch heißt) unter dem vermeintlichen Newsdruck der IFA so, als hätten sie das digitale TV-Rad neu erfunden. Dabei handelt…

We could be heroes…

Auch das ist digitales Fernsehen, eine schöne neue globale Protestwelt: Dank Youtube werden rund um die Uhr Helden geboren, auch, wenn sie noch Kinder sind. So widerfährt es gerade der 14-jährigen Rachel Parent, die vor ein paar Wochen im kanadischen Fernsehen ihre Kritik an genmanipulierter Nahrung verteidigte – gegen Widerstand und Häme zweier unfassbar unsouveräner…

Endlich auch Qualität fürs Netz

Wie in diesem Blog schon das ein oder andere Mal beschrieben, tun sich vor allem klassische TV-Sender schwer mit den Folgen, die die Digitalisierung und Fragmentierung für den Fernsehmarkt gebracht hat. Darum ist es gut zu hören, dass das Verständnis dafür auch bei den „Dinos“ der Branche allmählich wächst. So gab der renommierte US-Sender NBC…