Twitter vs. Facebook – wer gewinnt den „Second Screen“?

Während vor allem in Deutschland mancherorts immer noch der Streit darüber ausgetragen wird, ob der Second Screen nur ein überbewerteter Netzhype oder doch integraler Bestandteil der modernen TV-Konsums ist, halten sich die Big Player der Branche nicht mehr mit Grundsätzlichkeiten auf: Schon seit Monaten wird der Kampf um die Vorherrschaft im „SocialTV“ zwischen Facebook und…

Die TV-Newsroboter von Wochit

Ist das nun schlicht „zeitgemäße Arbeitserleichterung“, oder ein „Meilenstand in der Sozialisierung der Videoproduktion“ – oder doch eher ein weiterer „Spatenstich für das Grab des Journalismus“? So unterschiedlich sind die Meinungen über den Service des israelischen Startups Wochit, der derzeit in den USA für immer mehr Aufsehen sorgt.

Eine IFA für OneTV

Ich hatte es irgendwie ja schon geahnt, und ich lag nicht falsch: Eine sehr interessante IFA war das in diesem Jahr, nicht so marketingmäßig aufgeblasen oder zwangsvisionär daher kommend wie in vielen Jahren zuvor. Die Messe war unaufgeregter und sachlicher, was der gesamten Veranstaltung spürbar gut tat. Und auch der angeschlossene Medienkongress punktete mit einem…

IFA 2013: Zwischen Featuritis und echten Innovationen

Pünktlich zur Internationalen Funkausstellung geht natürlich auch der Sturm der Pressemitteilungen wieder los: Sender, Gerätehersteller, Softwareproduzenten und viele andere übertrumpfen sich gegenseitig mit Jubelmeldungen über neue Produkte und Angebote. Leider tun viele „Marktteilnehmer“ (wie das jetzt neudeutsch heißt) unter dem vermeintlichen Newsdruck der IFA so, als hätten sie das digitale TV-Rad neu erfunden. Dabei handelt…

We could be heroes…

Auch das ist digitales Fernsehen, eine schöne neue globale Protestwelt: Dank Youtube werden rund um die Uhr Helden geboren, auch, wenn sie noch Kinder sind. So widerfährt es gerade der 14-jährigen Rachel Parent, die vor ein paar Wochen im kanadischen Fernsehen ihre Kritik an genmanipulierter Nahrung verteidigte – gegen Widerstand und Häme zweier unfassbar unsouveräner…

Endlich auch Qualität fürs Netz

Wie in diesem Blog schon das ein oder andere Mal beschrieben, tun sich vor allem klassische TV-Sender schwer mit den Folgen, die die Digitalisierung und Fragmentierung für den Fernsehmarkt gebracht hat. Darum ist es gut zu hören, dass das Verständnis dafür auch bei den „Dinos“ der Branche allmählich wächst. So gab der renommierte US-Sender NBC…

Anpfiff für eine neue Zeit

Ob das neue WebTV-Bundesligaangebot der Bild-Zeitung, das am Freitag mit der 2. Liga startet, tatsächlich nun eine „Gefahr für den Sportjournalismus“ in Deutschland ist, oder sich die Springer-Leute dank üppiger Sponsorenverträge wirklich bereits im ersten Jahr ihres vierjährigen Engagements über einen Millionengewinn freuen können – darüber lässt sich derzeit mit Sicherheit nichts sagen. Und ob…

Auch beim Schreiben wäre ALLES NEU ja ganz schön

In der vergangenen Woche ist die neue Ausgabe des Medienmagazins “Journalist” erschienen. Ich hatte die Ehre, zusammen mit den Kollegen Constantin Seibt und Daniel Bröckerhoff, die Titelgeschichte zum Thema “Alles Neu” zu verfassen. Während ich mich in meinem Text – wie hier im Blog – mit dem “neuen” Fernsehen beschäftige,  macht sich Kollege Bröckerhoff unter dem…

Audience go

Konkurrenz zerstört das Geschäft. So oder ähnlich werden heute Morgen einige deutsche TV-Verantwortliche gedacht haben, als bekannt wurde, dass der US-Konzern Liberty Global, der mit Kabel BW und Unity Media bereits zwei deutsche Kabelgesellschaften besitzt, nun auch noch auf dem hiesigen „Video-on-demand“-Markt mitmischen will. Sein neues Produkt, „Horizon“ genannt, soll ab September auf Set-Top-Boxen, aber…

Die Kunst und das liebe Geld

Wer immer ein Beispiel braucht, um zu beweisen, dass die Digitalisierung des Fernsehens nicht nur Arbeitsplätze gekostet, sondern auch gebracht hat, kann mit gutem Gewissen auf Brightcove verweisen. Die US-Firma, noch nicht einmal zehn Jahre alt, ist zum führenden Anbieter von professionellen Videolösungen für das Internet geworden. Als wir 2007 das Videoangebot von stern.de mit…

Transatlantik

Über Wasser, kurz hinter Irland. An Bord von British Airways Flight 177 nach New York hat man es sich jetzt, etwa 30 Minuten nach dem Start in London halbwegs erträglich eingerichtet. Nun wandern die Blicke auf die Bildschirme, die auf den Rückseiten aller Sitze montiert sind. Und man erlebt, zumindest als nicht-BA-Vielflieger, eine Überraschung.

Die Idee von OneTV

Die Vernetzung von Internet und Fernsehen ist eine radikale Medienumwälzung, deren Möglichkeiten wir heute wohl noch nicht einmal im Ansatz erahnen. Für Medienunternehmen, aber auch andere Marken, ist das eine ohne Übertreibung historisch zu nennende, neue Chance:  nämlich Publikum und Zielgruppen auf Kanälen zu erreichen, die lange Zeit nahezu komplett verschlossen waren. Mit einem Medium,…