Ein Traum von Imagefilm

„Kompetitives Umfeld“, „lösungsorientiertes Handeln“, „höchste Ansprüche an Qualität“, dazu sorgsam produzierte Bilder, Timeshift-Sequenzen, Beauty-Shots aus allen Winkeln: Auf den ersten Blick ist „S’Leben is a Freid“ ein Imagefilm mit hohlem Marketingsprech wie jeder andere. Aber dann…

…erlebt der Zuschauer eine echte Überraschung. Denn bei dem knapp viereinhalb Minuten langen Video handelt es sich nicht um PR für einen internationalen Konzern, sondern um Werbung der ganz besonderen Art für einen, nunja, Obststand. Genauer gesagt, den Obststand „Didi“ von Dieter Schweiger an der Universität von München.

Der Schweiger Dieter und sein Stand haben es in der bayrischen Landeshauptstadt ja schon zu einiger Bekanntheit gebracht, aber dieser Film setzt dem Ganzen noch die verdiente Krone auf.

Denn der im Auftrag des Kameraherstellers Sigmaa von der Agentur „al Dente Entertainment“ produzierte Streifen, selbstbewusst als „Mutter aller Imagefilme“ angekündigt, schafft es auf beeindruckende Weise, die gängigen Selbstbeweihräucherungsspots vieler Unternehmen zu persiflieren und dabei der kleinen One-Man-Show am Obststand trotzdem ein beinahe rührendes filmisches Denkmal zu setzen. Nachmachen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s